Monster-Karten

Bei uns steht wieder ein Kindergeburtstag an, yeah, und diesmal wurde ein Monster-Geburtstag gewünscht.  Alles klar, Mama bastelt die passenden Einladungskarten =)

IMG_3160bwzkl

In den geöffneten Mund kommt noch ein netter Einladungstext…

IMG_3153bwzkl

…zuklappen, evtl mit einer Büroklammer fixieren und fertig sind die Einladungen und freuen sich darauf, im Kindergarten aus den Fächern der geladenen Gäste zu gucken 😉

Die Monsterkarten kann man natürlich auch prima als normale Grußkarte, Gutschein (zum Einstecken eines Gutscheines kann man zB eine Zunge zurechtschneiden und den unteren Teil festkleben), Halloweenpartyeinladungskarte usw benutzen.

IMG_3171bwzkl

Bei uns ist es übrigens Tradition, daß ich immer eine Karte mehr bastel- die bekommt dann das Geburtstagskind an seinem Ehrentag. Neben Glückwünschen und Liebesbekundungen <3, schreibe ich Anekdötchen des vergangenen Lebensjahres, besondere Entwicklungsschritte und Ereignisse hinein. Darüber freuen sich die Kinder immer sehr =).

Falls ihr die Karten nachbasteln möchtet, habe ich euch eine Vorlage zum Download geklöppelt

Monstereinladung Vorlage (Edit: Charlie von Charliemade hat aus meiner pdf-Vorlage eine Plotterdatei erstellt und stellt sie hier kostenlos zur Verfügung 🙂 )

Ihr benötigt:

  • festere bunte Bastelpappe für den Monsterkörper
  • dünneres Bastelpapier für Mund, Augen und Zähne
  • Kleber (ich nehme gerne einen Klebestift)
  • Schere
  • Lineal um den Knick zum Zuklappen des Mundes zu setzen
  • evtl. Büroklammern

Wenn ihr die Vorlage ausgedruckt und ausgeschnitten habt, malt ihr die Einzelteile auf den verschiedenfarbigen Pappen auf und schneidet sie zurecht. Wenn ihr den Monsterkörper aufgemalt habt, könnt ihr die Vorlage davon ruhig so zerschneiden, daß ihr den Mund als Vorlage erhaltet- dann braucht ihr nicht mehrmals ausdrucken oder durchpausen etc.

Wenn alles Einzelteile ausgeschnitten sind, beginnt ihr damit, daß ihr mit Hilfe des Lineals den Knick zum Zuklappen des Mundes setzt und schön falzt. Damit später bei geschlossenem Monstermund kein Rot über den Rand hinausschaut, könnt ihr den oberen Rand vom zugeklappten Mund mit Bleistift leicht als Hilfslinie nachzeichnen.

Jetzt wird der rote Mundraum aufgeklebt, indem ihr ihn knapp unter der Hilfslinie ansetzt. Je nachdem, wie dick eure Pappen sind, ist es ratsam, den Mundraum vor dem Aufkleben schon zu knicken, sonst löst er sich evtl später beim Zuklappen ab oder wirft Falten. Während der Kleber antrocknet, laßt ihr den Mund am besten geschlossen und beschwert die Karte mit einem Buch oä.

So, jetzt müssen nur noch die Zähne ( die oberen Zähne werden 2x gebraucht- sie kommen sowohl auf den zugeklappten Mund, als auch in den zugeklappten Mund) und Augen aufgeklebt werden und fertig ist die Karte.

Ach ja, ein passender Text fehlt natürlich noch, den kann man einfach in den Mund hineinschreiben.

Viel Spaß ,

eure rote ratte logo

 

← Vorheriger Beitrag

Nächster Beitrag →

3 Kommentare

  1. Das ist echt eine tolle Kartenidee! Vielen Dank für die Vorlage und die Anleitung!
    Liebe Grüße
    Charlie

  2. Katharina

    Was für eine super Idee – Vielen Dank für die Vorlage!

  3. Hallo, danke für die Vorlage. Meine Tochter wird sich sehr freuen!!!

    LG Siddi

Schreibe einen Kommentar zu Siddi Antworten abbrechen


*